Porte de l’Organeau (Aigues-Mortes)

Viermal das gleiche Motiv? Wie langweilig…

Nicht, wenn es in verschiedenen Jahrzenten aufgenommen ist.

Artur Ziegler 1963

Dieses Foto wurde zu einer Zeit gemacht, als man noch innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern kreuz und quer durch Aigues-Mortes fahren durfte. Durch die Porte de l’Organeau zwängte sich zwar nicht der Hauptverkehr, aber die Citroën Traction Avant würde es wohl ohne Kratzer an den Flanken schaffen.

Artur Ziegler 1975

Oha… Wahrscheinlich fuhren wohl zu viele Fahrzeuge durch die alte Porte. Ein Steinklotz versperrt dem geneigten Anlieger die Durchfahrt. Jedenfalls ist das der status qou im Frühjahr 1975…

Gerd Ziegler 2009

Eher zufällig als beabsichtigt enstand dieses Bild. Es ist aber das gleiche Motiv, nur sehr verkehrsberuhigt im Jahr 2009.

Gerd Ziegler 2018

Und das Gleiche noch einmal. 2018 machte ich dieses Foto mit voller Absicht. Während ich im gleichen Jahr alle Dias meines Schwiegervater digitalisierte, entdeckte ich die Aufnahmen aus 1963 und 1975. An meine zufällige Aufnahme von 2009 erinnerte ich mich ebenso und fand es originell, noch ein Foto in 2018 zu machen. Voilà, la Porte de l’Organeau !

Vor über 700 Jahren schlenderten sicherlich einige Kreuzritter auf dem Weg zum Heiligen Land durch dieses Tor. Die heutigen Straßenritter sollten dieses Tor mit ihren SUV’s unbedingt meiden, sonst bleiben sie mit ihrem Heilig’s Bleche dort stecken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.